Dienstag, 20. Juni 2017

Neuer Brotkorb

Schon länger wollte ich einen Korb aus Kordel probieren. Ich hatte sie bei verschiedenen Blogs gesehen und auch bei youtube sind mir mehrere Videos dazu über den Weg gelaufen. Als erstes ist ein etwas kleinerer entstanden, wo ich nur ab und zu die Kordel mit Stoff umwickelt habe.
Und gestern habe ich noch einen großen Brotkorb genäht.








 Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Montag, 19. Juni 2017

Rosen

Trotz des langen Winters waren die Kletterrosen fast nicht runtergefroren, aber es lag ja auch genug Schnee darauf. Jetzt blühen sie in voller Pracht. Durch den Rosenbogen konnte man fast nicht mehr durchgehen, deshalb steht jetzt ein großer Strauß im Eimer auf der Terrasse. Auch meine dreifarbigen Minipetunien entwickeln sich super.






Liebe Grüße aus dem warmen Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 16. Juni 2017

Top vom Katzenquilt fertig

Das Top vom Katzenquilt habe ich nun auch fertig. Aktuell warte ich da auf die Farbe, um den Rückseitenstoff einfärben zu können. Ich nehme dafür ein angerauhtes Bettlaken, so wird der Quilt schön kuschelig.


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
von der heute sehr ruhigen (keine Stimme)
Claudia

Donnerstag, 15. Juni 2017

Challenge der Gilde

Im Oktober letzten Jahres konnte man sich zu einer Challenge der Gilde anmelden. Es ging um das Thema Garten und der pinkfarbene Stoff mit den roten Blumen musste sichtbar eingearbeitet werden. Zu den Patchworktagen in Fürth wurden die eingereichten Arbeiten das erste Mal ausgestellt und so kann ich euch heute meinen Beitrag zeigen.




Ich habe gestern mehrmals die Frage nach einem Schnittmuster für die Blöcke vom gestrigen Post gestellt bekommen. Ich habe dazu kein Schnittmuster, sondern habe die Blöcke nach meinem eigenen Verständnis genäht.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Mittwoch, 14. Juni 2017

mal schnell

Früher habe ich oft mal schnell ein Muster probiert. Durch die vielen laufenden Projekte habe ich das in letzter Zeit aber nicht mehr gemacht. Gestern früh habe ich den Post von Maja gelesen und musste dieses Muster auch gleich mal probieren. Es ging flott von der Hand und hat richtig Spaß gemacht. Jetzt muss ich mir nur überlegen, was aus den Blöcken werden soll.


Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Dienstag, 13. Juni 2017

Fertig

Ich habe es endlich mal wieder geschafft einen Quilt für mich selbst fertig zu stellen. Der "En Provence" nach dem Mystery von Bonnie Hunter kann ab sofort genutzt werden.😊
Er wird ab sofort unsere neue Sommerschlafdecke abwechselnd mit dem Lonestar, den ich bis jetzt immer nur als Tagesdecke genutzt habe, aber aus Bequemlichkeit nicht jeden Tag.
Ich habe jetzt für mich festgelegt, das dafür die Arbeit zu schade ist, um nur im Schrank zu liegen. Da habe ich schon genug. Wir haben leider nicht so viel Wandfläche, um alle Wandbehänge aufhängen zu können.







Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Donnerstag, 8. Juni 2017

En Provence

Mein Quilt "En Provence" nach einem Mystery von Bonnie Hunter ist vom quilten zurück. Ich hatte ihn bei Gertrud Kreilinger. Sie hat das Originalmuster genommen, das auch Bonnie Hunter verwendet hat. Es ist ein Allovermuster. Es ist wirklich sehr schön geworden. Jetzt muss ich noch das Binding annähen. Dann geht er in Benutzung. Er wird unsere Sommerzudecke.


und die Rückseite. Dafür habe ich zwei Bettlaken gefärbt.


Wenn das Binding fertig ist gibt es noch einmal Bilder vom kompletten Quilt.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 2. Juni 2017

Ich mag Ananas

und zwar nicht nur zum essen.

Diesen Monat gibt es bei "6 Köpfe - 12 Blöcke" einen Pineapple-Block. Mir gefällt dieser Block sehr und so war er auch ganz schnell genäht.


Jetzt kann ich mich wieder meinen anderen vielen Projekten und Aufträgen widmen.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Donnerstag, 1. Juni 2017

Ganzjahreskalender

Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Und das Bild von gestern ist natürlich am Gendarmenmarkt entstanden mit Blick auf den französischen Dom. Ich saß mit meinem Mann im "Augustiner" und wir haben noch ein großes Blondes getrunken, nach der nur mäßig klimatisierten Oper.

Die meisten von euch kennen sicherlich Adventskalender. Und diese gibt es auch jedes Jahr in diversen Patchworkgruppen, um sich die Warterei auf Weihnachten zu verkürzen. Nachdem der letzte Adventskalender in einer Facebookgruppe letztes Jahr beendet war kam jemand auf die Idee, das man so etwas doch auch für das ganze Jahr machen könnte. Und so wurde der Ganzjahreskalender geboren. Es sind immer 13 Personen in einer Gruppe und jeden Monatsersten darf man ein Päckchen öffnen. Und 13 sind es, damit niemand sein eigenes Päckchen öffnen muss.
Diesen Monat hat er nun gestartet und ich war für diesen Monat zuständig. Ich habe kleine Platzdeckchen oder große Mugrugs (je nach Betrachtungsweise) genäht.


und so hatte ich sie verpackt


Ich durfte heute auch ein tolles Geschenk auspacken (von der 13. Person)
Es ist ein Einkaufsbeutel, den man klein verpacken kann und ein Chiptäschle ist auch noch dran. Es gefällt mir wirklich sehr. Es ist ein Stoff, ganz nach meinem Geschmack kombiniert mit Korkstoff.





Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Mittwoch, 31. Mai 2017

Don Giovanni

Am Wochenende waren wir in Berlin. Und so ein Wochenende in der Hauptstadt nutzen wir auch gern für ein bisschen Kultur. Dieses Mal waren wir bei "Don Giovanni" in der Komischen Oper. Die Inszenierung war etwas bunt und auch ein wenig frivol, aber dadurch auch sehr kurzweilig. Wem das mehr interessiert sucht bei youtube mal nach Don Giovanni Komische Oper. Da gibt es einen Trailer und auch ein paar Ausschnitte. Jedenfalls erinnerte mich Don Giovanni an den Joker aus Batman.

Danach haben wir das schöne Wetter genutzt und haben im Biergarten noch ein kühles Blondes getrunken, direkt mit Blick auf ...was? Wisst ihr es?


Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Dienstag, 30. Mai 2017

Mich gibt es noch

Und ich habe den Rennsteiglauf auch gut überstanden. Es war wieder ein tolles Erlebnis und nächstes Jahr fahren wir natürlich wieder hin.
Letzte Woche war zum arbeiten recht kurz, dafür aber intensiv. Deshalb bin ich auch nicht zum posten gekommen.
Am Himmelfahrtstag waren meine Männer unterwegs und ich konnte wieder einmal ungestört nähen, nur unterbrochen von ein paar Hundespazierrunden.
Als erstes habe ich alle Blöcke für die Geburtstagsblocktauschrunde genäht. Diese stehen jetzt gut verpackt in meiner Postkiste, gemeinsam mit den Umschlägen der Geburtstagsstofftauschrunde und warten auf ihren Versand. Zeigen kann ich sie euch leider noch nicht.
Für den Monatsblöckchentausch habe ich auch wieder einen Block genäht. Es war jetzt der vorletzte Block. Dann habe ich erst einmal alle eingegangenen Verpflichtungen erledigt. Ich mag solche Tauschrunden sehr. Man muss aber auch aufpassen, das man die Termine einhalten kann, denn nur dann machen diese Tauschrunden auch Spaß. Deshalb versuche ich das immer schnell zu erledigen.

Dieses mal gab es einen Stern in Regenbogenfarben auf dunkelblau.


Und ich habe endlich einmal die Blöcke für den Katzenquilt fertig und zusammengenäht. Jetzt muss ich noch einen Border ringsum nähen, denn so ist das Top noch zu klein. Da fehlt mir nur leider noch der Stoff dazu.


Ich habe mir vorgenommen in den nächsten Wochen ein paar Ufo`s fertig zu machen. Dazu gehören auch noch ein paar größere Quiltarbeiten.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 19. Mai 2017

Rennsteiglauf 2017

Wenn der Post online geht bin ich schon auf dem Weg an den Rennsteig. Wir sind dieses Jahr mit zwei Wohnmobilien vor Ort und einem Zelt. Insgesamt sind wir 10 Personen, die gemeinsam am Rennsteig laufen und feiern wollen.
Im Gegensatz zum letzten Jahr bin ich dieses Jahr sicherlich schneller im Ziel und kann die Atmosphäre im Zielbereich etwas länger geniesen. Ich laufe zusammen mit meiner Freundin einen Halbmarathon. Die anderen aus unserer Truppe laufen auch Halbmarathon oder Marathon. Den Supermarathon über 73 km nimmt, zumindest von uns, dieses Jahr keiner in Angriff, vielleicht nächstes Jahr wieder.

Das sind die Startnummern unserer Familie.


Also nicht ganz, es sind nicht die echten Startnummern, denn diese holen wir erst heute ab. Aber ein leeres Startnummernformular wird als Druckdatei vom Rennsteiglaufverein zur Verfügung gestellt und man kann sie mit seiner eigenen Startnummer ausdrucken und dann in die Autoscheibe kleben, als Zeichen das man dabei ist.

Das hört sich jetzt sicher etwas verrückt oder beklobt an, aber Rennsteigläufer sind eine verschworene Gemeinschaft. Das sieht man auch jedes Jahr zur Kloßparty am Vortag und vorallem zur Afterrunparty am Samstag Abend.

Hier mal ein kleiner Einblick
Afterrunparty

Ich werde natürlich darüber berichten, wie es war.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge bzw. Thüringer Wald
eure Claudia

Donnerstag, 18. Mai 2017

neue Blöcke

Ich bin jetzt endlich dazu gekommen die Blöcke der letzten zwei Monate von "6 Köpfe- 12 Blöcke" zu nähen. Die Vorbereitungen für Karlsruhe hatten mir dazu keine Zeit gelassen.

Im April war der Block eine Variation vom Dresden Plate.


und im Mai von Flying Geese


Hier habe ich noch einmal alle bisherigen Blöcke auf ein Bild gebannt.


Heute ist noch Enkelnachmittag. Bei dem schönen Wetter werden wir ihn im Garten verbringen.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Montag, 15. Mai 2017

Monatsblöckchen April und Mai

Am Samstag haben mich gleich zwei Monatsblöckchen aus unserem Tausch erreicht. Der Aprilblock kam krankheitsbedingt etwas später.



Und es sind wieder zwei sehr unterschiedliche LogCabin Blöcke.

Bei einem neuen Geburtstagsblocktausch habe ich mich auch angemeldet und dort habe ich mir auch Blöcke in schwarz-weiß gewünscht. Und dann kann ich ab September versuchen alle Blöcke in einem Quilt zu sortieren.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 12. Mai 2017

Herzkissen

Unsere Patchworkgruppe näht schon seit ein paar Jahre Herzkissen für unser Krankenhaus. Wir möchten damit den an Brustkrebs erkrankten Frauen Mut machen und zeigen, das an sie gedacht wird. Gleichzeitig dient das Herzkissen zum lindern der Druckschmerzen unter den Armen.

Eine Teilnehmerin von einem Kurs von mir in Karlsruhe hatte das auf meinem Blog gelesen und hat mir 28 fertig genähte Herzkissenhüllen mitgebracht. Wir brauchen sie dann nur noch zu füllen.
Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bedanken, auch im Namen meiner Mitstreiterinnen.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Donnerstag, 11. Mai 2017

Karlsruhe 3

Ich hatte euch ja noch ein paar Bilder von anderen Künstler versprochen. Die Quilts der Gruppe (Zu)sammen haben es mir sehr angetan. Das Thema der Gruppe war der Niederrhein. Und jede hat da so ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen, vom Rhein, von Städten, von der Veränderung der Landschaft, von vergangenen Kulturen und Industrien. Bei Monika könnt ihr noch einmal etwas genauer die Geschichte zu ihren Quilts nachlesen.








Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Mittwoch, 10. Mai 2017

Karlsruhe 2

Ich hatte euch gestern versprochen die neuen Porträts nach und nach vorzustellen. Und ich wurde auch schon nach mehr Bildern von der Nadelwelt gefragt. Ehrlich gesagt habe ich von der Nadelwelt sonst nicht viele Bilder gemacht. Ich hatte einfach keine Zeit dafür. Die Arbeiten von Leni Wiener haben mich natürlich interessiert, da sie ähnliche Sachen macht wie ich. Und gleich nebenan war eine Ausstellung der Gruppe "ZUSAMMEN" , die ich mir auch genauer angeschaut habe, denn die Gruppe hatte letztes Jahr einen Kurs bei mir gebucht. Sie erzählen mit ihren Quilts Geschichten vom Niederhein. Die Umsetzung dazu finde ich auch faszinierend.
Bilder dazu werde ich in den nächsten Tagen noch einstellen. Heute kommen erst einmal noch ein paar von meinen Porträts.

Alma12 (75 x 80)


"Sonne" (50 x 40) mein Sohn mit Freundin

"Mutterliebe" (30 x 40)

"Vaterfreuden" (30x40)

"Bruno der Denker" (70x60)

"3mal Spaß" (20x70)

Den lieben Imo von Nana habe ich auch in der Ausstellung gehabt. Das Top habe ich gemacht und Nana hat ihn gequiltet. Er gehört auch Nana und sie hat ihn mir für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

"Verbundenheit" (30x40)

Die Ausstellung war wie ein übergroßes Fotoalbum unserer Familie, außer die folgenden zwei Porträts. Sie gehören leider nicht zur dazu.

"Yes we can" (60x75)

"Michelle" (50x70) auf Keilrahmen gespannt

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia